Geld verdienen im Internet

Webshop mit Produktnische

Erstellt am: 02. Februar 2009

Heute ist es nicht mehr schwer sich mit einem Online-Shop selbsständig zu machen. Es gibt so einafche Shop-Systeme, bei denen man kein Wissen von HTML, XHTML oder PHP braucht. Der Shop selbst (Software) stellt das wenigste Problem dar. Oft wird der schon vorhandene Markt und die Konkurrenz extrem unterschätzt. Wer sich Beispielsweise mit einem Handy-Online-Shop versucht, wird es jetzt sehr schwer haben Fuss zu fassen, da die Konkurrenz sehr groß ist, was nicht heißt das man kein Erfolg haben kann. Entdeckt man aber eine Produktnische, wie Designer- oder Naturmode, kann man sich schnell im Internet profilieren. Eine Internetseite kann ja auch als zweiter Vertriebsweg genutzt werden oder einafch nur als Firmenpräsenz. Viele Unterschätzen den Wirkungsgrad von Werbung im Internet.

Banner sind out geworden

Erstellt am: 05. Januar 2009

Wer im eBussines tätig ist, der wird bemerkt haben das lange nicht mehr so viel User auf Banner oder Pop Up’s klicken wie vor einigen Jahren. Laut einer Online-Studie werden Banner nicht beachtet und Popup Fenster durch den Browser geblockt. Insgesamt empfinden die meisten User diese klassischen Werbeformen nervend. Es ist also alle höchste Zeit sich neue Werbeformen aus zu denken um die User wieder an sich zu binden. Sehr attraktiv sind immer noch Werbeformen wie sie Ebay, Amazon oder Google anbietet. Das einbinden von Wörtern in einen Text wirkt sehr viel attraktiver und weniger aufdringlich. Das Wort (z.B. ein Produktname) kann so direkt verlinkt werden und der User wird weder mit einem Popup noch mit einem Banner belästigt. Eine Seite wirkt so auch ein wenig mehr Werbefreier. Eine sehr schöne Möglichkeit bietet Flash, wie das Beispiel stadtbummel.de zeigt. Der User kann dort in einer Flash-Animierten Stadt sich Shops ansehen und bei belieben betreten. Diese Flash-Animierte Stadt sind eine sehr viel bessere Form der klassischen Banner. Die Geschäfte die man dort findet sind im Prinzip Partnerlinks. Der Vorteil für den User ist, das er keinen Banner suchen muss, sondern sieht welche Shops in der Stadt vorhanden sind. Außerdem können die Chaträume eingebunden werden, so das das User angesprochen werden können.